Heimat
Die Programme Das Seminar Die Zirkus-Projekte Presse: Bilder und Texte Batschu privat Kontakt aufnehmen
               
Jenny in Tarzans unglaublich starken Armen...
 
Herzliche Begrüßung vom hochstelzenden Batschu.
 

2009

 

• "Peter der Steinflüsterer" - Geschichten rund um den Stein
• "Philipp Zappel"- Viele Wege führen zum Ziel
Ein Theaterstück in Zusammenarbeit mit dem Schulamt Kitzingen.
Übergang Grundschule - weiterführende Schulen
• Referent Fortbildungslehrgang,
Schulamt Kitzingen
• Referent Zentrum für Lehrerbildung, Universität Würzburg
• Seminare "Endecke die rote Nase in dir", Zentrum für PastoralassistentInnen, Würzburg

   

2007/08

 

• Verschiedene Straßenprojekte in sozialen Brennpunkten
• Zirkusfreizeiten in Baden Württemberg und Bayern
• Stadtteilprojekte mit Schulen und Vereinen

   

2006

 

• "Philipp Zappel" - Alles ist möglich
Im Auftrag der Regierung für Unterfranken.

• Lehrauftrag an der Universität Frankfurt a. Main
Kreativ Lehren und Lernen in der Förderschule

   

2005

 

• Seminar (Wahrnehmung, Bewegung, Zirkustechniken) an der Uni Würzburg
• das neue Programm "Philipp Zappel" - In der Ruhe liegt die Kraft entsteht

   

2004

 

• Gastspiel Kinderfestspiele Giebelstadt „In 80 Tagen um die Welt“
• Workshop „Bewegung und Clownsimprovisation“ mit jungen Parkinsonerkrankten
• Schulprojekt „Dschungelreise“ in Creglingen
• Animation bei der Tagung des Landesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement Bayern

   

2003

 

Aktion, Rahmenprogramm und Animation beim Kongress der Selbsthilfegruppen Bayern in Würzburg

   

2002

 

Regie, Anleitung und Training von Lehrkräften und Kindern der Gesamtschule Güntersleben zur Gestaltung und Durchführung eines Sommerschulfestes

   

2001

 

Neuaufnahme und Überarbeitung des Progamms „Tarzan Herrscher des Dschungels“ mit Clown Heini alias Jürgen Keidel.

   

1998

 

neues Programm: Ferdinand IV

   

1997

 

Zusammenarbeit mit dem Sozialreferat der Stadt Würzburg Fachbereich Jugend und Familie in Kooperation mit Schulen, freien Wohlfahrtsverbänden, städtischen Einrichtungen zur Prävention, Integration und Stadtteilarbeit; unter anderem Ferienprogramme, mehrwöchige Zirkusprojekte, Schulprojekte mit Grund- und Hauptschülern, Gehörlosen, Lernbehinderten,...

   

seit 1995

 

Mitarbeit und Gestaltung der Sommerzirkusschule Stuttgart. In Zusammenarbeit mit der VHS Stuttgart, Treffpunkt Kinder und cummulus Kulturbüro Stuttgart.

   

1995

 

Im Auftrag der UFA-AG erstellt Pickel und Hering zum 100-jährigen Kinojubiläum das Kinder- und Jugendprogramm „Marzipan Herrscher des Dschungels“.
Das Stück wurde in zwei Variationen in über 100 Vorstellungen in ganz Deutschland gespielt.

   

Bis 1995

 

wurde das Programm „Rattenjammer“ an vielen Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien mit Erfolg gespielt.

   

1993

 

In Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Würzburg entsteht das Stück „Rattenjammer“, ein Stück über Abfall und Müll.

   

seit 1992

 

Gestaltung und Durchführung von Circusprojekten im Rahmen von Ferienfreizeiten und Integrationsprojekte an vielen Schulen in Bayern und Baden Württemberg.

   

1990/91

 

Gastspiel am Kinder- und Jugendtheater Neunerplatz
Poduktion: Pünktchen und Anton.

   

1990

 

Gründung der Teathergruppe Pickel und Herings Comedyshow.

   

1986/ 90

 

Clownsduo mit Jürgen Keidel „Clown Heini“. Mit vier Kinderprogrammen und einem Erwachsenenprogramm, touren wir kreuz und quer durch unsere Republik.

   

1984

 

Gastspiel an der Kammeroper Veitshöchheim

   

1983

 

Geburt Clown Batschu.
Straßenauftritte in Deutschland, Griechenland, Frankreich, Spanien, Portugal, Schweiz, Italien und erstes Soloprogramm. Gastspiele im gesamten Bundesgebiet, vorwiegend in Büchereien.

   

1982

 

Hat mich das Theaterfieber gepackt.
Gründung der Straßenteathergruppe „Comotio“.
Nach einem Jahr Lehrgeld und vielen Erfahrungen auf der Straße besuche ich verschiedene Clownkurse und Workshops, unter anderem bei Hans Galli und Franz-Josef Bogner.